Wir stellen uns vor: In Deutschland

Wir retten Hunde e. V. sind ein kunterbunter Haufen und so stellen wir uns auch vor:

Wir retten Hunde funktioniert mit vielen kleine Zahnrädern die ehrenamtlich ineinander greifen. Nur so kann eine große Maschine funktionieren – und nur so kann diese Maschine laufen, helfen und Gutes tun. Hier ein Blick hinter die Kulissen – das sind unsere Zahnräder:

Ute Schmolke-Schmidt: Ich wohne im Oberbergischen zwischen Köln und Olpe. Ich habe eine Hündin von Flori, und halte das Portal tiervermittlung.de aktuell – stelle neue Hunde ein und lösche die Vermittelten!

AnkeLi (Anke Lippert): Ich wohne in Chemnitz/Sachsen und bin Hundetrainerin. Ich begleite die Adoptanten bei Höhen und Tiefen in der Erziehung ihrer Fellnasen.

Jessica Betzenbichler: Ich bin Tierärztin, verheiratet, zwei Kinder, drei Hunde, drei Pferde. Ich wohne im Landkreis Rosenheim und bin als tierärztliche Beraterin tätig – sowohl für unsere Adoptanten als auch für die Shelter in Rumänien und deren Betreuer.

Barbara Janke: Ich wohne in Naumburg/Hessen mit Mann, Sohn und drei Hunden. Blacky aus Ungarn und Ricky und Pia aus Rumänien die über Wir retten Hunde e.V. bei mir eingezogen sind. Seit 1,5 Jahren bin ich die “Nachkontrollfee” – zuständig für die Koordination der Nachkontrollen.

Ulrich Kappen: Ich wohne in Kreuztal bei Siegen, bin verheiratet mit Cornelia Schrudde. Wir haben vier Hunde, eine Italienerin und drei aus Bulgarien. Die ganze Bande Tierschutz-Hunde. Ich setze die Hunde auf die Homepage, schneide Filme & Bilder, und aktualisiere laufend die Homepage.

Sandra (Alexandra) Niklas: Ich wohne in München und in Österreich. Ich kümmere mich um den WRH-Trödelmarkt.

Birgitt Vrieslander: Ich wohne in München und habe im April 2020 Flocke vom “Ana Shelter” adoptiert. Ich bin im Team Trödelgruppe, Projekte und Marketing. Es finden z. B. Spendenaktionen statt, Glückstombola etc. Bei neuen Aufgaben oder Probleme suche ich Kontakte. Ich habe schon einige Hunde vermittelt, aufgrund der neuen Aufgaben fehlt mir leider die Zeit dazu.

Marion Grimm: Ich wohne in Esslingen bei Stuttgart und bin verheiratet habe drei Söhne, einen Hund (Peanut aus Rumänien), vier Katzen (drei Kroaten und ein Spanier), zwei Kornnattern und eine Wasserschildkröte. Ich suche und betreue die Paten (vor allem für das “Ana-Shelter”) und plane und führe Aktionen durch (z.B. Ostern und Weihnachten). Ich bin mit Vanessa für den Instagram-Account zuständig.

Vanessa Linda Motzer: Ich bin mit Marion gemeinsam für den Instagram Account zuständig. Ich wohne mit meinem Freund in der Nähe von Stuttgart. Wir haben einen Hund (Kroate), einen Kater und einige Meeresbewohner.

Brigitte Kurbgeweit: Ungeliebte bürokratische Excel-Listen – schöne FB “Wir vermitteln Hunde ins Glück” Seite – geliebte FB “Glückshunde-Seite” – Lyrics & Texte wo es gebraucht wird!

Cornelia Schrudde: Ich arbeite an der Uni Siegen und wohne in einem alten Haus in Kreuztal, zusammen mit Ulrich und vier Tierschutzhunden. Meine Aufgabe ist es, das Portal Deine Tierwelt zu betreuen.

Monika Klostermeier: Wir wohnen in Fürth bei Nürnberg mit zwei Hunden aus dem Tierschutz. Rüde Pauli aus Kroatien und Hündin Chioni vom Verein “Wir retten Hunde” aus Rumänien. Aktuell aktiv in der Nachbetreuung und auf Facebook “Albenteiler”, demnächst auch “Papiertiger”.

Heike Wedemann: Ich komme aus Niedersachsen und gehöre seit drei Jahren zum Vermittlerteam von Wir retten Hunde e. V. Bei mir leben drei Hunde aus dem Ausland, zwei davon aus Rumänien. Desweiteren habe ich zwei Pferde und eine Katze. Über meine Hündin Paula bin ich vor fünf Jahren mit den rumänischen Tierschutz in Berührung gekommen. Seitdem unterstützte ich unsere Tierschützerin “Ana”. Das wichtigste an der Vereinsarbeit ist für mich der Teamgeist.

Tine Dehler: Ich wohne in Augsburg und habe selbst zwei Hunde aus dem Tierschutz. Ich bin Vermittlerin und der 2. Vorstand des Vereins. Durch meine verstorbene Hündin Sara (aus dem Ausland) bin ich zum Tierschutz gekommen. Hauptsächlich kümmere ich mich um das “Shelter Doina”.

Barbara Weyermann: Ich bin verheiratet und habe Neiko – einen Hund aus dem ausländischen Tierschutz. Ich helfe bei der Suche nach Vorkontrollen. Ich selbst führe auch Vorkontrollen und Nachkontrollen durch. Wir wohnen in Baesweiler, das ist in der Nähe von Aachen.

Birgit Kienlein: Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. Bambi (meinen Hund) habe ich von Wir retten Hunde e. V. seit zwei Jahren, vom “Ana Shelter”. Ich helfe bei der Suche nach Vorkontrollen und führe auch Vorkontrollen durch. Wir wohnen in Puchheim bei München.

Michaela Littmann: Ich wohne in Troisdorf/NRW und gehöre seit drei Jahren dem Verein “Wir retten Hunde e. V.” an. Hier bin ich als Vermittlerin tätig. Ich betreue vorwiegend die Shelter von “Stefania” und “Flori”. Ich selbst habe zwei Hunde, einer davon aus Kroatien, über den ich als Pflegestelle vor sechs Jahren zum Tierschutz kam.

Maike van Lessen: Ich wohne in München, habe eine Tierschutzhündin aus Kroatien und stelle die Videos und Fotos der Hunde bei Facebook ein.

Tannaz Taban: Ich wohne in Berlin und meine Hündin “Feli” habe ich im Mai 2019 über Wir retten Hunde bekommen – und bin über sie bei dem Verein geblieben. Meine Gebiet ist die Vereinshompage/Digital.

Peter Schinnerl: Der 11er-Mann (ohne ihn ginge nix), Pässe, Veterinäramt. (Kurz & knapp – Männer eben).

Gerhard Müller: Gründungsmitglied; Kassenwart und Meister der Spendenbescheinigungen.

Doris Blank: Ich wohne in Kaisheim und helfe meiner Schwester bei den Kastrations-Abrechnungen. Führe die Listen und kontrolliere wer wie viel und wann kastriert, pflege die Adresslisten ein und versende Emails an Adoptanten, Mitglieder über Infos zum Verein.

Ingrid Blank: Ich wohne in München und am Wochenende in Kaisheim. Gründungsmitglied und 1. Vorstand des Vereins. Ich bin der „Zahlenmensch“: Steuern, Finanzen & Buchführung, Schriftverkehr; „Herzensmensch“: Kastrationen; … und „Teammensch“ Mädchen für alles!

Margit Vogel: Mit meinen 2 Hunden aus Rumänien und Mazedonien und 4 Katzen aus Spanien und Mazedonien lebe ich in Nürnberg. Zusammen mit Andre begleite ich die Adoptanten beim Transport ihrer Fellchen durch Transportchats, fiebere jedesmal aufs Neue mit und freu mich mit jeder Schnute, die im Zuhause sicher ankommt. Dazu bringe ich etwas Leben in die Vereinsseite auf Facebook, über unsere Vereinsarbeit in Rumänien und Deutschland und natürlich sehr viel über unsere felligen Schützlinge. Zudem bin ich ebenfalls Vermittlerin für unsere Fellchen.

Tanja Schäfer: Ich lebe mit meinen beiden Tierschutzhunden in Weilburg und bin sozusagen ein Tierschutz-Urgestein. Im Alter von 12 Jahren habe ich angefangen, im Tierschutz aktiv zu sein und es war immer mein hauptsächlicher Lebensinhalt und meine Berufung. Im Laufe der Jahre war ich auch sehr viel vor Ort im Ausland, auch einige Male für längere Zeit, um dort in Tierheimen zu arbeiten und habe so die Verhältnisse und Gegebenheiten von Sheltern in Italien, Spanien, der Slowakei und Ungarn kennengelernt. Zum Verein Wir retten Hunde e.V. bin ich zufällig gestoßen, aber dann aus Überzeugung geblieben. Ich betreue hier das Vermittlungs-Portal Tasso-Shelta und die Seite Quoka, unterstütze diverse Projekte und bin zur Stelle, wenn sonst noch etwas anliegt.

Monika Hey-Fahrenbach: Ich bin verheiratet, habe 2 Hunde aus dem Tierschutz, Larry, 9Jahre aus Griechenland, Mira, 18 Monate, ehemals Mura-Mi von Doina aus Rumänien, 2 Töchter, drei Enkelkinder und wohne in der Nähe von Kassel. Meine Aufgabe ist es, Ingrid zu unterstützen, indem ich mich um das Verkleinern von Fotos und PDF Dateien kümmere, und die Impfpässe in die Dropbox einstelle.