Matt

Matt, junger Rüde, Menschenbezogen, lieb

Sollte das sein Ende sein ? Von der Straße in die Tötung von Rumänien.
Das Töten hätten sie sich gespart, denn Matt hatte sich schon längst aufgegeben.
Er rührte nichts von den dreckigen Futter an was man ihn bis zum Tag X bereitstellte…Nein er wollte die für ihn sichere Hundehütte nicht mehr verlassen , auch wenn das verhungern heißen sollte.
Genau das Bild war es, ein Hund abgemagert bis auf die Knochen, zusammen gekauert in seiner Hütte, warten auf den Tod , das ihn das Leben gerettet hat. Matt sollte Leben…wie es der Zufall wollte ..kam es zu einer Verwechslung und Matt hat die Tötung nicht verlassen. Natürlich hat jeder Hund es verdient zu Leben. Unsere Tierschützerin gab nicht auf…endlich durfte auch Matt raus.

Ihr ist sofort aufgefallen, Matt ist ein ganz besonderer Hund , so freundlich und Dankbar.
Nach 2 Wochen sah man ihn das Martyrium nicht mehr an…nur die abgeschnittene Rute wird ihn sein Lebelang begleiten…aber wer Matt in seine Familie aufnimmt bekommt einen wahren Schatz.
Und Matt geht an der Leine als wenn er noch nie was anderes gemacht hat…Wahnsinn.

Matt : geb. 6. 2014
Größe ca 55 cm
Kastriert
Vollständig geimpft, Micro Chip EU Pass
Menschen bezogen
Verträglich mit Hündinnen, Rüden Test steht noch aus

Es wurde ein Test auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, mit dem Snap4DXTest.