Hopeful

HOPEFUL, kastrierter Rüde,

geb 2016,

klein-mittel

Wie grausam kann der Mensch sein?! Irgendwann fasste sein Besitzer (der ihn Rex nannte) den Entschluß, dass der Hund weg muss…weit weg…so weit weg, dass er keine Chance mehr hatte, nach Hause zu finden. Ein Entschluss mit fatalen Folgen für so einen kleinen Wicht … kein Anschluss … nicht wissen, wohin … Hunger, der peinigt und schwächt … bissige Kälte und Nässe … von jedem trockenen Plätzchen verjagt … Hupen, quietschende Räder … verloren in einer eiskalten Welt … keines Blickes gewürdigt … auch nicht, als ihm ein Auto erwischt hat und er tagelang winselnd und schwer atmend im Straßengraben lag. Hopeful hatte sich bereits aufgegeben, als er seinen Kopf hob und auf die Stimme unserer Tierschützerin reagierte. Hopeful musste in eine Klinik, ein Auto hatte ihn wohl erwischt… Diagnose: Beckenbruch. Die OP hat Hopeful gut überstanden, gute Pflege und viel Liebe trugen dazu bei, dass Hopeful wieder laufen kann, ab und an zieht er das Beinchen noch nach. HOPEFUL ist so eine unglaubliche sanfte Seele – bellt nie mit – ist so liebebedürftig – wenn man ihn am Bauch kuschelt legt er seine beiden Vorderpfoten um die Hand und zieht sie ganz fest an sich – als ob er einem nie mehr weggehen lassen möchte. Er wird oft gemobbt von den halbstarken Rüden, nachts zieht er sich in eine selbstgegrabene Grube zurück. Für HOPEFUL wünschen wir uns ein ZUHAUSE… endlich ein eigenes, ruhiges Zuhause, wo er geliebt und verwöhnt wird.💖💖💖💖

Anfragen, Informationen und noch viel mehr, bitte einfach eine Mail an: hallo@wir-retten-hunde.de

Unsere Hunde reisen: geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Pass aus. Ab dem Alter von 8 Monaten sind die Hunde kastriert und es wird ein Snap Test 4DX auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt.